Grönland – Island 2

Auch in den folgenden Stunden kommt kein Eis in Sicht und am Abend fühlen wir uns bereits sicher genug um die Nacht durch zu segeln. Der Wind frischt bis auf 25 Knoten auf und wir kreuzen für eine längere Zeit auf ohne recht voran zu kommen. Das Tief zieht vorbei und lässt uns bei schwachem Wind von vorn zurück. Der Wind dreht langsam auf West, ist mal schwächer und mal bis zu 20 Knoten stark, ansonsten verlaufen die Tage aber ereignislos und unser Highlight besteht aus kleinen Walen mit platten Schnauzen und den Berichten, die wir jeden Tag um 0530, 1130,1730 und 2330 UTC an Greenpos (Grönländisches Berichtssystem zur Sicherheit von Yachten) senden müssen. Unser jetziger Bericht sieht aus wie folgt:

PR (Position report)

Ship name: TAKAMAKA
Date and Time: 09th of August 2015, 2330 UTC
Present position: 62°02’N 34°30’W
Course: 75°
Speed: 5 Knots
Actual weather and ice: No ice, 13 knots wind from W.

Immerhin hatten wir die letzten 24 Stunden gut 20 Knoten Westwind und konnten mit 5-7 Knoten Fahrt gut Strecke machen, sodass es nur noch 365 Seemeilen bis nach Reykjavik in den Hafen sind.
Wir erhoffen uns eine baldige Ankunft, denn ab Mittwoch erreichen uns die Wellen eines zweiten Tiefs aus dem Süden mit zehn Metern Höhe.
Trotz allem jammern und klagen wollen wir festhalten, dass das Segeln schon seit sehr langer Zeit nicht mehr so entspannt war wie jetzt (es ist sogar beinahe angenehm warm).

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s